Betreutes Wohnen Eine neue Wohnform

Betreutes Wohnen ist eine neue Wohnform, bei der die Bewohner:innen in der dörflichen Umgebung bleiben können und trotzdem im Alltag und in Wohnangelegenheiten unterstützt werden.

Die Wohnanlagen befinden sich bevorzugt im Zentrum. Kirche, Geschäfte, Bushaltetelle etc. können zu Fuß erreicht werden. Im betreuten Wohnen stehen behindertengerecht ausgestattete Wohnungen für 1-2 Personen als Mietobjekte zur Verfügung.

Die Betreuung erfolgt duch eine Ansprechperson, die jedem Bewohner mindestens 2 x wöchentlich zur Verfügung steht und den Sozialkontakt im Haus und notwendige Betreuungsdienste organisiert. Zudem gibt es bei Bedarf Unterstützung durch einen Hausmeister. Ein Notruf-Dienst wird hausintern oder vom Roten Kreuz angeboten.

Die oben genannten Leistungen sind mit einer Betreuungspauschale abgedeckt. Weitergehende Unterstützung von MOHI, Hauskrankenpflege etc. muss zusätzlich bezahlt werden.

„Wohnenplus“ Langenegg

Langenegg
(Gemeindeamt)

Bernadette Sutterlüty
(Betreuerin)

Betreutes Wohnen in Hittisau

Hittisau
(Gemeindeamt)

Wilma Bilgeri
(Betreuerin)

Betreutes Wohnen in Sulzberg

Hedwig Vögel
(Betreuerin)

Betreutes Wohnen in Langen

Langen bei Bregenz
(Gemeindeamt)

Andrea Ritter
(Betreuerin)

„Dorfhus“ Riefensberg

Riefensberg
(Gemeindeamt)

Bernadette Sutterlüty
(Betreuerin)

„Lindohus“ Lingenau

Lingenau
(Gemeindeamt)

Bernadette Sutterlüty
(Betreuerin)

Betreutes Wohnen in Krumbach

Krumbach
(Gemeindeamt)

Irene Steurer-Bechter
(Betreuerin)