Ausbildungslehrgang: Fachsozialbetreuung Altenabeit

Die Bregenzerwald REGIOnalplanungsgemeinschaft bietet in Zusammenarbeit mit der SOB Bregenz einen Ausbildungslehrgang in Egg im Bereich Fachsozialbetreuung Altenarbeit an. 

INFOABEND: Montag, 29.04.2019, um 19:30 Uhr im Vereinehaus Andelsbuch (bei der Feuerwehr

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer!

Manchmal braucht man tausend Worte.
Manchmal besucht man tausend Orte.
Manchmal redet man um den heißen Brei.
Und manchmal braucht‘s der Worte nur drei:
Vielen lieben Dank!

 

 

 

 Lieber Anton Bilgeri!

Danke für die unzähligen Stunden an persönlichem Einsatz, Herzblut und Leidenschaft. Dein ehrenamtliches Engagement war eine der wichtigsten Stützen des Sozialsprengels Vorderwald. Und genau dies wissen auch unsere Klienten, Mitarbeiter und Mitglieder!

Je mehr Menschen mithelfen, umso wirkungsvoller ist die Hilfe!

Wir suchen immer wieder Menschen die regelmäßig einige Stunden Zeit haben für verschiedenste Tätigkeitsbereiche im Sozialsprengel Vorderwald:

  • Besuchen bei älteren Menschen
  • Fahrdienste für unseren Tagestreff in Langenegg
  • Fahrdienste für unser Angebot „Essen auf Rädern“
  • etc.

Wir würden uns freuen wenn auch Du deine wertvolle Zeit für den Sozialsprengel Vorderwald zur Verfügung stellen würdest.

Kontakt:

Bernd Schuster
Geschäftsführer
Sozialsprengel Vorderwald
05513/4101 15

gf(a)sozialsprengel-vorderwald.at
www.sozialsprengel-vorderwald.at

Neue Förderung des Landes ab Pflegestufe 4

Für Informationen zur neuen Förderung vom Land steht euch unsere Case Managerin Renate Eugster zur Verfügung.

 

 

 

Mail: beratung(a)sozialsprengel-vorderwald.at 

Tel.: 0664/ 88 622 670

Hittisauer Firmlinge machen sich stark für Bregenzerwälder Familien in Not

Die Mama ist der Motor jeder Familie – wenn sie ausfällt wird es schwierig den täglichen Rhythmus (Schule, Aufgaben, ect.)  beizubehalten.

Firmlinge aus Hittisau haben sich am Heiligen Abend trotz widrigen Wetterverhältnissen mit dem Friedenslicht auf den Weg gemacht um es in die Familien unserer Gemeinde zu tragen. Ihre Motivation war gleichaltrigen Jugendlichen in schwierigen Familienverhältnissen zu helfen. Eine stolze Summe in Höhe von 1.730,-- Euro ist bei dieser Aktion zusammen gekommen. Diese Spende übergeben wir dem Sozialsprengel Vorderwald für die Sektion Familienhilfe. Das Geld kommt dadurch Bregenzerwälder Familien in Not zu gute.  Familienhelferinnen sind da wenn die Not innerhalb einer Familie am größten ist.

Für die freundliche Aufnahme unserer Firmlinge sowie die großzügigen Spenden möchten wir uns ganz herzlich bei der Hittisauer Bevölkerung bedanken.

Das Firmteam

 

Der Sozialsprengel Vorderwald bedankt sich herzlichst für diese Spende

Unsere Diplom Sozialbetreuerinnen für Familienhilfe bieten in schwierigen Situationen qualifizierte Hilfe für Familien an. Sie vertreten Mütter und Väter, wenn diese die Versorgung der Familie nicht selbst bewältigen können oder eine Entlastung brauchen

TÄTIGKEITEN DER FAMILIENHILFE

Kinderbetreuung: Unterstützung und Begleitung von Kindern bei ihren alltäglichen Aktivitäten

Haushaltsführung: Aufrechterhaltung des regulären Tagesablaufes innerhalb der Familie

Betreuung und Pflege: Betreuung von erkrankten bzw. betagten Familienmitgliedern sowie pädagogische und pflegerische Begleitung von Menschen mit körperlicher, geistiger und/oder mehrfacher Behinderung

Beratungsgespräche: Tipps und Unterstützung in der Kindererziehung, Säuglingspflege und im Haushalt sowie Information über andere Dienste und bei Bedarf Hilfe bei der Kontaktaufnahme

Familienentlastung für Familien mit einem behinderten Kind (Verrechnung mit Gutschein des Landes)

Einsatzleitung Margit Vögel

Tel.: 0664/85 36 724

familienhilfe(a)sozialsprengel-vorderwald.at

 

Bach 127, 6941 Langenegg

Geschäftsführerwechsel im Sozialsprengel Vorderwald

 

Im Sozialsprengel Vorderwald wurde Ende November ein Generationenwechsel vollzogen. Ingrid Oswald, die diese Organisation in den letzten 14 Jahren als Geschäftsführerin geleitet und ausgebaut hat, wechselt in die Pension. Ihr folgte Bernd Schuster, ein ausgebildeter Diplom-Krankenpfleger und studierter Gesundheitsmanager. Er hat mit Anfang Dezember die Geschäftsführung und das Care Management übernommen.

Der Sozialsprengel Vorderwald ist eine gemeinsame Organisation der Vorderwälder Gemeinden und Krankenpflegevereine, die mit der Besorgung der Hauskrankenpflege, Familienhilfe und Tagesbetreuung sowie mit dem Mobilen Hilfsdienst, Case- und Care-Management betraut ist. Diese Einrichtung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem sozialen Kompetenzzentrum in der Region entwickelt. Acht Pflegefachkräfte, fünf Familienhelferinnen, eine Case Managerin und ein Care Manager sowie rund 60 Mohi Helferinnen stehen im Dienst des Vorderwälder Sozialsprengels.

Die Case Managerin organisiert in jedem komplexen Einzelfall die optimale Versorgung, Betreuung und Pflege. Der Care Manager hat die soziale Lage in der Region im Auge und entwickelt für neue Bedürfnisse die entsprechenden Angebote. Dabei gilt die oberste Devise „ambulant vor stationär“. Das heißt, die Aufnahme in ein Pflegeheim soll so lange wie möglich vermieden werden. Auch im Sinne der Betroffenen sind fallbezogen so lange wie möglich Lösungen zu finden, die eine Pflege zu Hause ermöglichen. Die Koordination aller dieser Dienste sowie die Personalführung und die Weiterentwicklung der Organisation gehören zu den zentralen Aufgaben des Geschäftsführers.

Obmann Gebhard Bechter bedankte sich im Namen des Sozialsprengels und ihrer Mitglieder bei der scheidenden Geschäftsführerin für ihre zukunftsgerichtete Aufbauarbeit und wünschte dem Neuen eine glückliche Hand bei der Weiterentwicklung.

Sozialsprengel Vorderwald

Die Gemeinden des Vorderwalds von Hittisau, Lingenau, Langenegg und Krumbach über Sibratsgfäll und Riefensberg bis nach Doren, Sulzberg und Langen sind im Sozialbereich näher zusammengerückt.

Im Pflege- und Betreuungsnetz Vorderwald arbeiten alle ambulanten und stationären Dienste intensiv zusammen, um eine ganzheitliche Betreuung von Familien, alten und unterstützungsbedürftigen Menschen zu ermöglichen. Damit verpflichten sich alle Gemeinden, Krankenpflegevereine und Pflegeheime dem Grundsatz, den Menschen im Vorderwald so viel Unterstützung wie nötig und so viel Eigenständigkeit wie möglich zu bieten.

Alle Angebote und Einrichtungen werden vom Land Vorarlberg subventioniert. Dies ermöglicht sozial verträgliche Tarife und somit der Zugang für alle.

Sozialsprengel Vorderwald
Bach 127, 6941 Langenegg
T 05513 4101 - 15
F 05513 4101 - 16
gf(a)sozialsprengel-vorderwald.at